Skip to Navigation

Ihr gutes Recht - Heute: Datenschutzgrundverordnung – was geschah seit Mai 2018

ZaberBote: Herr Blükle, seit Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Was geschah seitdem?
Rechtsanwalt Blükle: Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung hat sich einiges in den Betrieben getan:
Die Betriebe haben mit dem Aufbau der Struktur von Verarbeitungsverzeichnissen begonnen und sind unterschiedlich weit fortgeschritten. Die Behörden haben bereits erste Bußgelder verhängt, bisher haben sie die Großen im Visier. Die behördliche Überwachung von Informationspflichten der Betriebe an Verbraucher und Mitarbeiter erfolgt nun zentraler. Dieser Personenkreis ist sich zudem zunehmend seiner Rechte bewusst. Neben dem Schutz der personenbezogenen Daten tritt immer mehr das Thema Datensicherheit/Sicherheit der Systeme. Unternehmen wenden sich verstärkt dieser gesetzlichen Verpflichtung zu.
Bei der Umsetzung der Datenschutz-Gesetzgebung ist es für Betriebe unerlässlich, mit dem richtigen Know-how effektiv die gesetzlichen Vorgaben umzusetzen. Als externer Berater oder externer Datenschutzbeauftragter unterstützen wir Sie hierbei.