Skip to Navigation

ZaberBote feiert 10-jähriges Jubiläum des Magazins mit großem Kochevent

Im Jubiläumsjahr erscheint neuer Bildband »Zabergäu - Kunst, Kultur und Kulinaria«
Im Oktober vor zehn Jahren erschien die erste Ausgabe des ZaberBoten im Zabergäu. Dieses Jubiläum feierten die Mitarbeiter des ZaberBoten und seiner Schwestermagazine KraichgauKompass, KraichgauLeintalPost und NeckarSchozachBlitz am 13. Oktober 2017 mit einem Kochevent.
Nach einem kleinen Gruß aus der Küche ging es los. Gemeinsam wurde geschnippelt, gekocht, gewürzt und gekostet – unter der professionellen Anleitung von Koch Robin Franke gelang dem Team ein leckeres Menü aus regionalen und saisonalen Zutaten.

Zur Vorspeise gab es Forelle mit Pfifferlingen auf Alblinsen und gewürfelten Kartoffeln. Bernd Rembold filetierte die Forellen aus regionalem Fang, Silvia Schmid und Karl-Heinz Hentschke würfelten die Kartoffeln extra fein. Zum Hauptgang ließen sich die Mitarbeiter Rinderrücken mit Blumenkohlröschen und Kürbishalbmonden sowie Peperonata schmecken. Andrea Fladt-Stribl brachte die Blumenkohlröschen zum Blühen, und Diana Deile zauberte die leckere Kürbisbeilage.
Im süßen Nachgang wurde Orangencreme mit karamellisierten Walnüssen und Birnenchutney mit Chili serviert. Jörg Adam bereitete die feine Orangencreme zu. Zu jedem Gericht schenkte Peter Koch den passenden regionalen Wein ein. Ein großer Dank geht an Eberhard Küchen in Böckingen. Das Studio hatte für diesen Abend seine Showküche zur Verfügung gestellt.

Regional und immer an den Themen der aktuellen Saison interessiert, berichten die Imagemagazine des Verlags AgentK. Der ZaberBote hat sich in den letzten zehn Jahren als professionelles Imagemagazin von der Region für die Region etabliert. Einmal pro Monat informieren wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, über Neuigkeiten aus unserer Wirtschaft, mit Wissenswertem aus Politik, Kultur und Sozialem, mit Porträts zu Persönlichkeiten und herausragenden Projekten aus unserer Region. Die Idee, den Unternehmen, Städten, Gemeinden, Gewerbevereinen und Menschen die Möglichkeit zu geben, sich auf einer gemeinsamen Plattform darzustellen, hat sich zu einer festen Größe entwickelt.
„Im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stehen die Unternehmen und Mitarbeiter selbst“, erklärt Verleger Peter Koch. „Reich und ansprechend bebildert, porträtieren wir Ihr Unternehmen abseits der konventionellen Anzeigenwerbung und tragen so zu Ihrem gewünschten Image bei.“
Neben dem ZaberBoten erscheinen nun monatlich auch seine Schwestermagazine KraichgauLeintalPost, KraichgauKompass und NeckarSchozachBlitz. „So kann Ihr Imagebericht Leser von Sinsheim und Bad Rappenau über Ilsfeld bis Besigheim erreichen“, so Peter Koch.

Und auch das Mitarbeiterteam hat Zuwachs bekommen. Seit 2011 arbeitet Norbert Buttau für die Imagemagazine. 2012 stieß Diana Deile als Vertriebsmitarbeiterin zum Team und im darauffolgenden Jahr Bernd Rembold. 2015 schlossen sich Andrea Fladt-Stribl und Jörg Adam an. Um die Austräger und die Verteilung der Magazine an alle LeserInnen kümmert sich seit 2014 Silvia Schmid. Von Beginn an unterstützt Karl-Heinz Hentschke den ZaberBoten, zuerst lieferte er als Ausfahrer die Magazine an die Austräger, heute portioniert er die Beilagen der Magazine.

Zum 10-jährigen Jubiläum erscheint Ende November der dritte Bildband über das Zabergäu im Verlag AgentK: „Zabergäu – Kunst, Kultur und Kulinaria“.
Fast ein Jahr lang waren Marisa Boonyaprasop-Andres, Martin Naujocks und Rolf Bodmer im Zabergäu unterwegs, um die Region, die Menschen, deren Lebensräume und Lebensträume fotografisch einzufangen.
Begleitet wurden sie von Rebecca Giebler, Ines Schmiedl und Karlotta Koch, die Historisches und Aktuelles, Wissens-, Sehens- und Bemerkenswertes über das Zabergäu, über Kunst, Kultur und Kulinaria einsammelten und den Lesern in kleinen Häppchen schmackhaft machen. Der Bildband ist ein Kaleidoskop an Menschen und Sehenswürdigkeiten entlang der Zaber zwischen Stromberg und Heuchelberg.

Fotoaufnahmen in hoher Qualität, getragen von der bildhaften Sprache der Autorinnen und die wertige Materialausstattung machen „Zabergäu – Kunst, Kultur und Kulinaria“ zu einem Must-have 2017 und zu einem idealen Präsent für Weihnachten. Firmenkunden-Bestellungen nimmt der Verlag AgentK entgegen. Privatleute können den Bildband im regionalen Buchhandel vormerken lassen.