Skip to Navigation

3b IDO – Büroeinrichtungen, die mit den Aufgaben wachsen

Mit neuen Technologien und Trends zukünftige Arbeitsplätze gestalten und -abläufe optimieren
Wie sieht der Arbeitsplatz in Zukunft aus? Wie können die Arbeitsplätze der Mitarbeiter gestaltet werden, damit diese gut und gerne arbeiten?
Bei der Powermesse in Lauffen am 9. und 10. Februar präsentierte Jörg Scholz mit seinem Unternehmen 3b IDO neueste Technologien und neue Trends in Sachen Büroausstattung. „Die Arbeitsplatzgestaltung von heute wird im Raum konzipiert und durch moderne Technologien immer funktionaler. Sehr beliebt sind derzeit elektrisch höhenverstellbare Schreibtische. Per Knopfdruck können Sie die Tischplatte hoch oder runter fahren, um je nach Belieben bequem im Sitzen oder Stehen zu arbeiten“, erklärt Jörg Scholz. Auch das Homeoffice hat einen großen Einfluss. „Der Arbeitsplatz wird wohnlicher, sowohl in Farbe und Form als auch in der Funktion.“

3b IDO bietet individuelle und ganzheitliche Lösungen in der Bürogestaltung für Großindustrie, Handwerk, Gemeinden und Sozialverbände und ist marktführend im Objektausbau im süddeutschen Raum. Das familiengeführte Unternehmen fertigt von der Entwicklung über die Produktion bis zur Montage alles aus einer Hand. „Innovation und ökologische Nachhaltigkeit sind uns ebenso wichtig wie eine langfristige Optimierung der Betriebsabläufe“, so Jörg Scholz. So bietet 3b IDO einen Full-Service: „Wir kümmern uns um die Planung vom Raumdesign mit Lichtkonzept und der Gestaltung mit Möbeln über Arbeits-, Schall- und Brandschutz bis hin zu Trockenbau, Bodenbelägen und Elektrik. Als Generalunternehmer beauftragen und koordinieren wir alle beteiligten Gewerke und sind deshalb vor, während und nach der Projektphase Ihr einziger Ansprechpartner. Wir beraten Sie individuell, optimieren Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen und erarbeiten Lösungen, um Ihren Arbeitsplatz zukunftsfähig zu gestalten.“ Dafür arbeiten die 60 Mitarbeiter von Jörg Scholz mit modernster CAD-Technik. Durch den digitalen Workflow werden Arbeitsschritte automatisiert, und alle Mitarbeiter können jederzeit auf aktuelle Aufträge zugreifen.

„Nicht nur Ihr Arbeitsplatz verändert sich, auch wir arbeiten kontinuierlich und zukunftsorientiert an unseren Arbeitsprozessen. So bietet uns zukünftig die neue Virtual-Reality(VR)-Brille, gekoppelt mit unserer Vertriebs-App, ganz neue Möglichkeiten, Ihnen Ihr zukünftiges Büro zu präsentieren. Dank modernster Hardware und technologischer Aufrüstung können Sie in Ihr neues Büro blicken, bevor wir die geplanten Möbel bauen und montieren“, sagt Jörg Scholz.
Nach der Powermesse am 9. und 10. Februar in Lauffen zieht Jörg Scholz eine positive Bilanz. „Wir haben Aufträge für neue Großprojekte erhalten und mit vielen Interessenten gesprochen, neue B2B-Kontakte geknüpft und Fachgespräche mit Architekten geführt“, so Jörg Scholz. 

Spendenaktion für die Rettungshundestaffel
Neben seinem eigenen Messestand hat Jörg Scholz auch den Stand der BRH Rettungshundestaffel Unterland unterstützt. Die Arbeit der Rettungshunde und ihrer Hundeführer ist lebenswichtig: In speziell ausgebildeten Teams aus Mensch und Tier spüren sie vermisste Personen auf – bei jeder Witterung und Tageszeit. Die Rettungshundestaffel Unterland ist die älteste, auf privatrechtlicher Basis geführte Staffel in Deutschland. Im Zuge einer solidarischen Aktion unterstützten viele Messeteilnehmer nach der Initiative von Jörg Scholz den Stand der Rettungshundestaffel und sorgten auch für Essen und Trinken. Durch die damit verbundene Spendenaktion konnten 3000,– € gesammelt werden, mit denen die Arbeit der Hundestaffel unterstützt werden soll.