Skip to Navigation

Das Schönste an der Schönheit ist, sie zu bewahren. Natalie Weizel behandelt sonnengeschädigte Haut

Die Freude über die sommerliche Bräune ist meist von kurzer Dauer. Nach dem ausgiebigen Sonnenbaden im Sommerurlaub macht sich schon bald ein trockenes, ledriges Hautgefühl breit und es bilden sich Falten, wo zuvor noch keine waren.
„Die UV-Strahlung zerstört die Kollagen- und Elastinfasern der Haut, die für Dichte, Spannkraft und Elastizität sorgen. Die Folge ist eine sonnengeschädigte Haut“, erklärt Natalie Weizel. Sonnengeschädigte Haut wird auch als Elastose bezeichnet. Diese typische Alterserscheinung entsteht durch Veränderungen der Hautbereiche, die immer wieder und vermehrt der Sonne ausgesetzt sind. Elastose zeigt sich durch ausgeprägte Falten und eine lederartige Hautstruktur.
„Die Haut ist das Schutzschild unseres Körpers, sie zeigt unsere Gesundheit und Schönheit. Das Schönste an dieser Schönheit ist, sie zu bewahren. Ich nehme mir Zeit für Ihre Haut, um Ihr glattes und weiches Hautbild wiederherzustellen“, so Natalie Weizel. „In meinem Kosmetiksalon emotions – Salon der Schönheit behandle ich Ihre sonnengeschädigte Haut je nach Hautbedürfnis und Anwendungsziel mit Mikrodermabrasion, Fruchtsäure, Ultraschall oder Microneedling“, sagt die Fachkosmetikerin und Visagistin. Mithilfe der Mikrodermabrasion oder einem Fruchtsäurepeeling werden abgestorbene Hautschuppen sanft abgetragen und verstärkt funktionsfähige Hautzellen gebildet. Die einzigartige Kombination mit Ultraschall aktiviert die Blutzirkulation und den Zellstoffwechsel der Haut und verjüngt diese auf natürliche Weise. Beim Microneedling wird die Haut mit winzigen Nadeln bearbeitet. Die dadurch entstehenden Mikroverletzungen aktivieren Gewebe und Wachstum der Hautzellen und die Haut regeneriert sich selbst. „Schon wenige Behandlungen zeigen Wirkung: Ihre Haut regeneriert sich und fühlt sich wieder glatt und weich an. So haben Sie auch im Herbst eine frische und weiche Haut“, sagt Natalie Weizel.