Skip to Navigation

Fünf gute Gründe für ein … Freiwilliges Soziales Jahr in der Diakoniestation

•  Das Freiwillige Soziale Jahr bedeutet zwölf Monate Zeit, um Sinnvolles für sich und andere zu tun. Zeit, um über die eigene Zukunft nachzudenken und um wichtige Erfahrungen zu sammeln, die über das Jahr hinaus wirken.
•  Nach der Schule kannst du etwas Sinnvolles tun: dort tatkräftig zupacken, wo es wirklich nötig ist, bei abwechslungsreichen Tätigkeiten im Bereich Essen auf Rädern, Alltagshilfe, Betreuung, Entlastung, Verwaltung (keine Altenpflege).
•  Du kannst deinen eigenen Weg gehen, interessante Menschen kennen lernen und neue Herausforderungen meistern.
•  Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und späteren Beruf kannst du von erworbenen sozialen Kompetenzen nur profitieren.
•  Wartezeiten gezielt und sinnvoll nutzen – zudem wird das FSJ als Wartezeit fürs Studium angerechnet und von vielen Ausbildungsstätten als Praktikum anerkannt.
Weitere Infos erhältst du per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch!