Skip to Navigation

Mit Kameradschaft & mit Frauenpower retten, löschen, bergen und schützen

DRK und Feuerwehr Brackenheim: Tag der offenen Tür am 14. April ab 11 Uhr
Schweißtreibende Situationen, spannende Geschichten, unterhaltsames Kinderprogramm, eine interessante Fahrzeugschau und leckeres Essen – am 14. April ist auf dem Gelände der Feuerwehrwache Brackenheim wieder einiges geboten:
Die Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Brackenheim lädt zusammen mit dem Ortsverband des DRK zum Tag der offenen Tür ein.
Ab 11 Uhr geht es los: In der abwechslungsreich gestalteten Spielstraße der Jugendfeuerwehr ist für Junge und Junggebliebene Action angesagt. Die Jugendfeuerwehr und die Aktiven führen jeweils eine Schauübung durch. Hier trainieren die Mitglieder der Feuerwehr realitätsnah für die Brandbekämpfung. Zur Stärkung steht ein weitreichendes Essens- und Getränkeangebot bereit: Salatteller und Maultaschen, Pommes frites und Currywurst oder ein frittiertes Hähnchen stillen den kleinen oder großen Hunger. Für Durstige gibt es Mineralwasser, Radler, Bier vom Fass sowie guten Brackenheimer Wein.

Die Feuerwehr Brackenheim wurde vor 160 Jahren gegründet. Derzeit sind es 291 Einsatzkräfte, davon 175 Aktive, die an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr ehrenamtlich für ihre Mitmenschen in Not da sind. Die Altersabteilung zählt 54 Mitglieder, die Jugendfeuerwehr 48 junge Menschen. Auch 12 Frauen sind bei der Feuerwehr aktiv. „Sie sind eine echte Verstärkung. Männer und Frauen machen bei der Feuerwehr den selben Job, unabhängig vom Geschlecht. Wenn jemand körperlich etwas nicht schafft, hilft man sich kameradschaftlich untereinander, oder es wird eine andere Aufgabe übernommen“, sagt Feuerwehrkommandant Peter Hügle. „Wir freuen uns über mehr Frauenpower in unserem Team.“

An erster Stelle steht für die Feuerwehrleute die Kameradschaft. Der Zusammenhalt ist in jeder Situation wichtig, ja, manchmal sogar lebensrettend. Die Freiwilligen der Feuerwehr Brackenheim sind hilfsbereit, zuverlässig und geben zu jeder Tages- und Nachtzeit alles – füreinander und für andere. Ihre Aufgaben reichen von der Brandbekämpfung über die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen oder sonstigen Notlagen bis zu Aufgaben im Bereich des Umweltschutzes oder des vorbeugenden Brandschutzes. Immer wieder müssen sich die Kameraden dabei in absturzgefährdete Bereiche begeben, zum Beispiel auf vom Brand beschädigte Dächer oder zur Rettung eines Verunfallten aus einer Baugrube. Bis zu einer Rettungshöhe von 30 Metern – horizontal oder vertikal – können die Feuerwehrleute ihre Mitstreiter absichern. Wie eine solche Absturzsicherung funktioniert und welches Material dafür gebraucht wird, lernen die Kameraden auf Lehrgängen. In einer dafür gegründeten Fachgruppe der Feuerwehr Brackenheim vertiefen sie das erworbene Wissen regelmäßig.

Wer Teil dieser einzigartigen Truppe werden möchte, ist bei der Freiwilligen Feuerwehr Brackenheim sowie in den Brackenheimer Ortsteilen, in den dort angesiedelten Ortsteilwehren, herzlich willkommen.
Infos auf www.brackenheim112.de, wer Mitglied werden möchte oder Fragen hat, kann sich unter info [at] brackenheim112 [dot] de gerne melden. „Du bist hilfsbereit, voller Tatendrang und möchtest aktiv werden? Dann komm zu uns und mach mit. Wir suchen dich!“