Skip to Navigation

Aktuelles

Bewohner und Besucher feiern in Brackenheim auf der Wiese bei strahlendem Sonnenschein
Das Sommerfest im Alten- und Pflegeheim „Haus Zabergäu“ Brackenheim kam schon immer gut an. Es zählte wieder einmal zu den ganz großen Freiluft-Ereignissen.

Reisezeit ist die schönste Zeit. „Mehr Platz und ein schönes Ambiente für die Urlaubsplanung unserer Kunden – das ist für uns etwas ganz Besonderes“, freut ich Maria Langjahr. „Seit April bieten wir unseren bestens bekannten Reiseservice auch in Güglingen an.“

Wir, der Hospizdienst Zabergäu, sind eine Gruppe von Frauen und Männern in unterschiedlichem Alter, die als Wegbegleiter in einer schwierigen Lebenssituation da sind.

Die Zeit der Vakanz ist endlich vorbei. Mit der Investitur durch Dekan Jürgen Höss am 17. Juni hat Massenbach/Massenbachhausen jetzt auch offiziell eine neue Pfarrerin. Sabine Kluger ist gebürtige Stuttgarterin, studierte in Tübingen Theologie und wurde anschließend Vikarin in Bad Mergentheim.

Die Diakonische  Bezirksstelle  Brackenheim und der Kiwanisclub haben vor 10 Jahren, am 23. September 2008, das Projekt „KiDi“ an den Start gebracht.
„KiDi“ bedeutet Hausaufgabenhilfe in kleinerem Rahmen für Grundschüler aufgrund  sprachlicher, sozialer oder familiärer Gründe.

Beziehungsprobleme, Sorgen um die Kinder, Lebensängste, Krankheit, Trauerbewältigung oder was auch immer jemanden belastet – die seelsorgerlich geschulten Mitarbeiter des ökumenischen Seelsorgenetzwerks „Offenes Ohr“ nehmen sich Zeit und hören zu.

Das „Alte Dekanat“ in der Brackenheimer Obertorstraße verbindet den Charme eines Cafés im historischen Ambiente mit einem modernen sozialen Berufsqualifizierungs-Projekt für benachteiligte Jugendliche.

Bei der Wahl des richtigen Strom- oder Gas-Anbieters und den damit verbundenen Energietarifen kann man richtig Geld sparen. Es lohnt sich deshalb, seinen derzeitigen Tarif einem Vergleich zu unterziehen. MoCoS in Lauffen hilft Ihnen dabei Energiekosten zu sparen.

Das Obstjahr 2018 entschädigt alle Apfelliebhaber für die letztjährige, etwas dürftige Ernte. „Durch die vielen Sonnentage hat sich der Behang super entwickelt, die Äpfel sind jetzt schon sehr gut gediehen, und wir erwarten eine tolle Ernte“, freut sich Manfred Nollenberger von der Obsthalle in Kirchheim.

Die Rallye Heidelberg Historic macht am Samstag, 14. Juli, wieder Station bei der Alten Kelter in Stockheim. Unmittelbar vor dem Beginn der Rebanlagen am Stocksberg werden wieder etwa 200 wunderschöne alte Automobile im Minutentakt an der Kelter ab zirka 14 Uhr anhalten und von einem Moderator beschrieben.