Skip to Navigation

Sommerfest: Musik schafft Frieden - Chor, Blasmusik & Tanz beim »Haus Zabergäu«

Für die Bewohner vom Alten- und Pflegeheim „Haus Zabergäu“ Brackenheim ist es alljährlich ein Höhepunkt, das Sommerfest im Grünen. Sie werden mithilfe der Mitarbeiter, der Familienangehörigen und der Ehrenamtlichen mit oder ohne Rollstuhl auf die Wiese der Parkanlage geleitet.
Dort finden die meisten einen schönen Schattenplatz im Zelt. Auch dieses Jahr begann das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst und dem Lied „Tut mir auf die schöne Pforte“. Die musikalische Begleitung hatte das Akkordeonorchester Brackenheim unter der Leitung von Marion Bammert übernommen. Es spielte auch später noch auf.
Weiter trugen auch der Chor aus Pfaffenhofen und der Musikverein Brackenheim zur Unterhaltung bei. Letztendlich stand das Sommerfest unter dem Motto „Musik schafft Frieden“. Die Hausdirektorin Lilli Haldenwanger begrüßte die zahlreichen Bewohner, aber auch die vielen Gäste, unter ihnen eine Vielzahl an Angehörigen der Bewohner.
Zwischendurch bereicherten die Akteure vom Karnevalsclub Kirchhausen das bunte Nachmittagsprogramm mit Musik und Tänzen. Das Küchenteam des Hauses sorgte mit leckerem Krustenbraten, Bratwurst, Kartoffelsalat und Pommes für das Mittagessen.
Große Unterstützung erfahren im Alltag und beim Sommerfest die 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte, wie den Besuchsdienst und vor allem den Förderverein. Trotzdem ist das „Haus Zabergäu“ ständig auf der Suche nach Mitarbeitern, aber auch nach Auszubildenden.